Dieses patentierte System gibt es nur bei Krüger

Kraftvoll und effektiv

Traktierhammer C16

Effektiveres und schnelleres Arbeiten

Längere und bessere Haltbarkeit des Sockels

Reduzierung von Verletzungen

Spezielle Wärme- und Oberflächenbehandlung

Verschiedene Formen möglich

SDS-Aufnahme mit diversen Maschinen kompatibel

effektiver und schneller

Vorteile

Durch diese Methode wird ein effektiveres und schnelleres Arbeiten ermöglicht.

Gegenüber dem herkömmlichen Verfahren mit Pfahleisen und Einschlaghammer, wird durch die verdichtende und verdrängende Eintreibung mit dem C16, eine deutlich längere und bessere Haltbarkeit des Sockels erzielt.

Verletzungsgefahren durch Hammerschläge gehören der Vergangenheit an.

Verschiedene Formen

Da wir den Traktierhammer C16 selbst konstruieren und fertigen sind Aufnahme für Bohr-/Stemmhammer sowie einzutreibenden Sockel in jeder beliebigen Variante möglich.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot:

Einfache Durchführung

1

Traktierhammer aufsetzen

Der Traktierhammer C16 kann durch die Sechskantaufnahme von einer Vielzahl an Maschinen verwendet werden. Durch mehrere verfügbare Formen können unterschiedliche Sockel eingetrieben werden.

2

Zügiges und unbeschwertes Arbeiten

Grundplatte auf Sockel aufstecken, an die gewünschte Position bringen und der Vorgang kann erfolgreich beginnen. Der Sockel des Leitpfostens kann binnen wenigen Sekunden im Boden versenkt werden.* Das mühselige Arbeiten mit Pfahleisen und Einschlaghammer gehört dank des Traktierhammers der Vergangenheit an.

3

Der Zeitaufwand ist minimal

In kürzester Zeit ist durch den Traktierhammer C16 der Leitpfosten fertig montiert. Durch diese Methode wird ein effektiveres und schnelleres Arbeiten ermöglicht. Die Verletzungsgefahr durch Hammerschläge ist eliminiert. Auch bei schwierigsten Bodenbeschaffenheiten lässt der C16 nicht nach.

* Abhängig von der Bodenbeschaffenheit

Vergleich

Wir haben den Traktierhammer C16 gegen die Standardmethode mit Pfahleisen und Einschlaghammer unter verschiedenen Bedingungen antreten lassen, und konnten ein hervorragendes Ergebnis erzielen:

166%

Weich

Bei weichem Boden treibt der C16 den Sockel um 166% schneller ein als die Standardmethode.

166%

Mittel

Bei mittelhartem Boden erledigt der C16 seine Arbeit um 166% schneller als die Standardmethode.

140%

Hart

Bei hartem und gefrorenen Boden kann der C16 immernoch den Sockel um 140% schneller eintreiben als mit der Standardmethode.

Statistik

Boden-
beschaffenheit
Standard-
methode
Traktierhammer C16
weich 40 Sek. 15 Sek.
mittel 80 Sek. 30 Sek.
hart 120 Sek. 50 Sek.

Technische Details

Name Traktierhammer C16
Material vergüteter Werkzeugstahl
Wärmebehandlung und
Oberflächenbehandlung
speziell für den Einsatz ausgewählt und getestet
Abmessung H: 180mm
B: 100mm
T: 100mm
Gewicht 1,9 kg
Aufnahme 30mm Sechskantaufnahme

Profitieren auch Sie von unserem Traktierhammer C16

Klicken Sie hier zum Download unserer C16-Broschüre.